Yaesu MD1-B8 Modifikation

Modifikation des Yaesu MD1-B8 Mikrofon auf Electret Kapsel.

Seit längerem spielte ich mit dem Gedanken, mein Yaesu MD1-B8 Stand-Mikrofon modifizieren zu lassen. Sprich, den Umbau von der originalen Dynamischen Kapsel auf Electret, um eine etwas „volumenreichere“ Modulation zu erwirken.

Dieses macht z.B. Herr Grundmann, DM2CM. Es erfolgte eine Kontaktaufnahme für weitere Infos.
Herr Grundmann benutzt im Normalfall die PTT-Look Taste zum einschalten der Verstärkerschaltung.

Diese würde ich eigentlich nur ungern dafür „opfern“, ob man sie nun benutzt oder nicht.
Daher wollte ich vorab einen separaten Schalter einbauen, wobei sich mein Vorhaben auf einen „normalen“ Kippschalter bezog, der, von außen bedienbar, im Mikrofongehäuse untergebracht werden sollte.

Aber recht darüber nachgedacht, sind beide Varianten letztlich gleich…
Wenn man es über Jahre gewohnt ist einfach eine PTT-Taste zu drücken,
gibt es zwei Fehlerquellen:
1. Man vergisst die Spannung einzuschalten, moduliert sich einen Wolf und wundert sich, warum niemand antwortet. Oder 2. man moduliert sich einen Wolf und wundert sich ebenfalls wenn keiner antwortet, weil die Batterie leer ist da man vergessen hatte die Spannung auszuschalten !
Also im übertragenen Sinne ;-)
( Kann selbstredend auch passieren, wenn die Batterie auf natürlichen Wege den Geist aufgibt Hi Hi )

Dann fiel mir ein, dass ich einen Mini-Schließer zu liegen hatte, der einmal für ein anderes Projekt gedacht war. Also das Mikrofon aufgeschraubt und geschaut, wie und wo man diesen positionieren könnte. Und in der Tat, es fand sich ein Plätzchen !

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_01

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_01

Wie auf dem Bild zu sehen, konnte der Schließer-Schalter im Boden so positioniert werden dass, wenn man die PTT-Taste drückt, durch die „Hebelwirkung“ des unteren Teils der Taste, der Hebel des Schalters betätigt, der Kontakt geschlossen wird und in diesem Fall dann die Spannung einschaltet. Durch die Anordnung des Schalters funktioniert das sogar auch bei der PTT-Look Taste.

~ ~ ~ Kleine Anmerkung am Rande ~ ~ ~

Modifikationen von HAM’s für HAM’s – Die Idee des Schalters fand ersichtlich gefallen. Ohne Nennung des Initiators erweckte eine ehemalige Darstellung, auf der Web-Site von DM2CM – wie auch in einer .pdf Beschreibung, für mich den Eindruck, als würde man diese Idee als die eigene „verkaufen“ wollen, zumal dazu auch Bedenken hinsichtlich einer möglichen HF Einstrahlung geäußert wurden…
Stammt aber definitiv von mir, DK4RSM !
( aktueller Stand der Darstellung 02/16 ist mir unbekannt )

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_02

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_02

Die vorhandenen Locher im Schalter wurden auf 2,5mm aufgebohrt und dann Gewinde M3 in diese geschnitten. Im Boden des Mikrofon wurden, an der vorher entsprechend ausgetesteten Position, 2 Löcher in der Größe 3mm gebohrt.
Der Schalter ist mit 2 Schrauben M3 x 10mm von unten im Boden verschraubt. Die zuvor abgelöteten Kabel lagen dann offen im hinteren Bereich zur nachfolgenden Modifikation.
( Bezeichnung: Schnappschalter mit Metallhebel – Hersteller : Marquardt -
Reichelt Artikel-Nr.: MAR 1050.5202 )

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_03

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_03

Die Bilder zeigen die Zusatzplatine und die Batterie, sowie die eingesetzte Kapsel im Mikrofon. (Bilder DK4RSM / Modifikation DM2CM)

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_04

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM (Zusatz-Platine DM2CM)

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_05

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM (Kapsel-Änderung DM2CM)

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM_07

Modifikation_Yaesu_MD1-B8_DK4RSM

…wer Wind sät…

Rückwirkend betrachtet, mein rein subjektives Empfinden, verlief die Kommunikation schon im Vorfeld ( Telefon / Email ) im Nachhinein erst recht ( Email von Herrn Grundmann bezogen auf meine Anmerkung oben ) unsympathisch.
Die letzten Mails sind daher gleich im Müll gelandet, da ich auch keine Veranlassung sehe von meiner Auffassung abzurücken !

Fazit: Die geleistete Arbeit mag zufriedenstellend sein, würde sie aber kein 2tes Mal in Anspruch nehmen.

02. Februar 2016

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.